Presse

Hilfsmittel bei Senioren häufig unbeliebt
29.11.2017

Mit Rollator und Co. wirke man schon so alt, meinten viele Senioren, und lehnten daher solche Hilfsmittel ab, schreibt das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“.

Die Abneigung liege auch an den technischen Anforderungen dieser Behelfe, denen sich viele Ältere oftmals nicht gewachsen fühlten, erläutert der Ratgeber.

Wichtig sei es deshalb, die älteren Menschen auf Hilfsmittel behutsam vorzubereiten, sagt Senioren-Technik-Berater Thomas Schatz aus Wernigerode im Beitrag des Apothekenmagazins. Außerdem würden Angehörige diese Abwehrhaltung unterschätzen und Senioren beispielsweise zum Tragen eines Notrufsystems überreden, das sie letztlich gar nicht benutzten. 

Er rät deshalb Angehörigen dazu, „den Haushalt nah am Alltag in kleinen Schritten mit Technik auszustatten“. Der Hausarzt könne sie dabei unterstützen, denn oftmals hätten ältere Menschen zu ihm ein besonderes Vertrauensverhältnis.

Prof. Helga Pelizäus-Hoffmeister, Soziologin von der Bundeswehr-Universität in München, hat die Einstellung Älterer gegenüber Technik untersucht und empfiehlt: „Legt man ihnen Hilfsmittel ans Herz, sollte man ihre Fähigkeiten ansprechen, nicht die Defizite.“

Quelle: Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 11/2017

Nach oben